SocialNetworkBetrug! Unbegabte Wuppertaler Rechtsradikale missbraucht ahnungslosen Hund für Fakeprofil auf Facebook! Wir sprachen mit dem Opfer.

*Dieses Interview ist eine Satire.

Immer wieder kommt es vor, dass Menschen sich auf Facebook falsche Profile zulegen.
Oft ist dies nicht schlimm oder unmoralisch. Im vorliegenden Fall jedoch, wird ein ahnungsloser Hund in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt, damit eine rechtsradikale Hobbypolitikerin aus Wuppertal,
(Sabine Twardokus, „Pro Deutschland/Republikaner“)
das soziale Netzwerk Facebook mit ihrem antisozialen Schwachsinn fluten kann.
Klaus-Kevin sprach mit dem armen Hund, der dieser Betrugsmasche zum Opfer fiel.

twaddhun2

https://www.facebook.com/schlechtmensch

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008378017237

Klaus-Kevin:
Hallo. Nur aus formalen Gründen…ist es dir recht, wenn ich dich mit „Georg Loup“ anspreche?

Georg Loup:
Wuff,wuff. (Ja. der Schaden ist jetzt angerichtet. Ich selbst nutze für mich ja eher den Namen Hasso Wuschelschwanz, aber ist ja auch egal.)

Klaus-Kevin:
Hattest du denn jemals die Vermutung, dass Sabine T. aus W. in deinem Namen ein Facebookprofil einrichtete und betreibt?

Georg Loup:
Wuff! Wuff, wuff jaul! (Nein. Zunächst nicht. Ich interessiere mich ja nicht so sehr für das, was die Olle so am Computer treibt und bin eher froh, dass sie mich in der Zeit mal mit ihrem albernen Quatsch in Ruhe lässt.)

Klaus-Kevin:
Alberner Quatsch?

Georg Loup:
Wuff, wuff wuff, wuff! (Ja. Die Alte hat echt einen Knall. Die hat mir mal so eine alberne Mütze auf den Kopf gesetzt. Total gestört. Jeder in meinem Hundeumfeld weiß, dass ich mehr der Bandana-Typ bin und dann setzt die mir so ein graues Teil auf, das farblich gar nicht zu meinem Fell passt. Ich wurde schon oft wegen sowas ausgelacht.)
georg(Screenshot Facebook) Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Klaus-Kevin:
Ich sehe was du meinst. Sieht fast wie so ein Wehrmachtslappen aus.

Georg Loup:
Wuff.Wau, wuff, wau, jaul. (Hör bloß auf. Die Olle hat einen derartigen Schuß was ihre Ansichten über Wehrmacht, Drittes Reich und den zweiten Weltkrieg angeht, dass sie meine braunen Häufchen auf der Straße mal locker mit ihrem Gerede an brauner Scheiße  übertrifft.)

Klaus-Kevin:
Ah. Das scheint mir eine gute Überleitung zu sein. Wir haben uns ja vor dem Interview bereits privat unterhalten und da kamen wir auf einen Post, der dich besonders ärgert…

Georg Loup:
Wuff, grrrrr wuff! (Ja, dieses falsche Churchill-Zitat, das nirgends seriös belegt ist.)

georg2.png
Screenshot zur Sicherung)

Georg Loup:
Wuff, wuff, jaul, jaul. (Ich meine… ganz ehrlich: Da wirst du plötzlich auf der Straße beim Gassigehen von einer britischen Bulldogge und einem Yorkshire-Terrier angeknurrt und hast keine Ahnung, was los ist. Und dann checkst du, dass deine Olle wieder von rechtsextremen Internetseiten unbelegbare, falsche Churchill-Zitate in deinem Namen gepostet hat.)

Klaus-Kevin:
Haha. Was Quellen und falsche Behauptungen angeht, ist Sabine T. aus W. ja irgendwie ein ziemlicher Spezialist. Die Sache mit dem Grenzzaun zwischen Mexiko und Guatemala…

georg3

(Screenshot zur Sicherung)

Georg Loup:
Wuff, wuff, wuff wuff. Wuff wuwuff jaul. (Hör bloß auf. Du weißt ja nicht wie das ist, wenn man als normaler Durchschnittshund plötzlich damit konfrontiert wird, dass dein Frauchen dermaßen dämliche Fake-News in deinem Namen teilt. Ich habe gebellt und gejault, dass sie doch mal vorher prüfen soll, ob es diesen Zaun an der Grenze von Mexiko und Guatemala gibt…und dann postet die trotzdem dieses Foto von der Grenze zwischen Israel und Ägypten.)

*Anmerkung der Redaktion: Die Fotos von Grenzzäunen oder Mauern zwischen Mexiko und Guatemala die durch Netz geisterten, waren allesamt Fälschungen. Es gibt dort keine Mauer der Zaun. Zur Klärung hat Snopes dies geprüft: http://www.snopes.com/mexico-guatemala-border/

Klaus-Kevin:
Tja. Wie soll das jetzt bei dir weitergehen? Sie teilt ja in deinem Namen auch Links zu rechtsextremen Seiten wie „Rapefugees.net“ und ähnlichen Schwachsinn?

Georg Loup:
Wuff, wuff wuff. (Ich bin schon dankbar, dass wir uns hier auf die niedlichsten Beispiele beschränken konnten. Ich meine, die Frau ist so doof, dass sie echt an die Neonazi-Verschwörungstheorie vom „Hooton-Plan“ glaubt…)

georg4.png

(Screenshot zur Sicherung)

*Hintergrund zur unsinnigen Hooton-Verschwörungstheorie: http://www.heute.at/digital/multimedia/Der-Hooton-Plan-Warum-diese-Verschwoerung-fasziniert;art73472,1330072

Georg Loup:
Wuff, grrrr, wuff, wuff! Grrrr, Jauuuul! (Ich bin doch bloß ein Hund. Ich wollte nie ein Facebook-Konto. Und dann missbraucht mich meine Halterin noch für solchen Schwachsinn, den sie dann ÖFFENTLICH in meinem Namen postet! Ich kann doch auch nichts dafür, dass sie auf jeden rechtsextremen Schwachsinn reinfällt. Wenn das so weitergeht, will ich ins Tierheim!

Klaus-Kevin:
Danke für das Interview. Und ich hoffe, dass es künfig etwas besser für dich läuft, Georg Loup.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s