SocialNetworkBetrug! Unbegabte Wuppertaler Rechtsradikale missbraucht ahnungslosen Hund für Fakeprofil auf Facebook! Wir sprachen mit dem Opfer.

*Dieses Interview ist eine Satire.

Immer wieder kommt es vor, dass Menschen sich auf Facebook falsche Profile zulegen.
Oft ist dies nicht schlimm oder unmoralisch. Im vorliegenden Fall jedoch, wird ein ahnungsloser Hund in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt, damit eine rechtsradikale Hobbypolitikerin aus Wuppertal,
(Sabine Twardokus, „Pro Deutschland/Republikaner“)
das soziale Netzwerk Facebook mit ihrem antisozialen Schwachsinn fluten kann.
Klaus-Kevin sprach mit dem armen Hund, der dieser Betrugsmasche zum Opfer fiel.

twaddhun2

https://www.facebook.com/schlechtmensch

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008378017237

Klaus-Kevin:
Hallo. Nur aus formalen Gründen…ist es dir recht, wenn ich dich mit „Georg Loup“ anspreche?

Georg Loup:
Wuff,wuff. (Ja. der Schaden ist jetzt angerichtet. Ich selbst nutze für mich ja eher den Namen Hasso Wuschelschwanz, aber ist ja auch egal.)

Klaus-Kevin:
Hattest du denn jemals die Vermutung, dass Sabine T. aus W. in deinem Namen ein Facebookprofil einrichtete und betreibt?

Georg Loup:
Wuff! Wuff, wuff jaul! (Nein. Zunächst nicht. Ich interessiere mich ja nicht so sehr für das, was die Olle so am Computer treibt und bin eher froh, dass sie mich in der Zeit mal mit ihrem albernen Quatsch in Ruhe lässt.)

Klaus-Kevin:
Alberner Quatsch?

Georg Loup:
Wuff, wuff wuff, wuff! (Ja. Die Alte hat echt einen Knall. Die hat mir mal so eine alberne Mütze auf den Kopf gesetzt. Total gestört. Jeder in meinem Hundeumfeld weiß, dass ich mehr der Bandana-Typ bin und dann setzt die mir so ein graues Teil auf, das farblich gar nicht zu meinem Fell passt. Ich wurde schon oft wegen sowas ausgelacht.)
georg(Screenshot Facebook) Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Klaus-Kevin:
Ich sehe was du meinst. Sieht fast wie so ein Wehrmachtslappen aus.

Georg Loup:
Wuff.Wau, wuff, wau, jaul. (Hör bloß auf. Die Olle hat einen derartigen Schuß was ihre Ansichten über Wehrmacht, Drittes Reich und den zweiten Weltkrieg angeht, dass sie meine braunen Häufchen auf der Straße mal locker mit ihrem Gerede an brauner Scheiße  übertrifft.)

Klaus-Kevin:
Ah. Das scheint mir eine gute Überleitung zu sein. Wir haben uns ja vor dem Interview bereits privat unterhalten und da kamen wir auf einen Post, der dich besonders ärgert…

Georg Loup:
Wuff, grrrrr wuff! (Ja, dieses falsche Churchill-Zitat, das nirgends seriös belegt ist.)

georg2.png
Screenshot zur Sicherung)

Georg Loup:
Wuff, wuff, jaul, jaul. (Ich meine… ganz ehrlich: Da wirst du plötzlich auf der Straße beim Gassigehen von einer britischen Bulldogge und einem Yorkshire-Terrier angeknurrt und hast keine Ahnung, was los ist. Und dann checkst du, dass deine Olle wieder von rechtsextremen Internetseiten unbelegbare, falsche Churchill-Zitate in deinem Namen gepostet hat.)

Klaus-Kevin:
Haha. Was Quellen und falsche Behauptungen angeht, ist Sabine T. aus W. ja irgendwie ein ziemlicher Spezialist. Die Sache mit dem Grenzzaun zwischen Mexiko und Guatemala…

georg3

(Screenshot zur Sicherung)

Georg Loup:
Wuff, wuff, wuff wuff. Wuff wuwuff jaul. (Hör bloß auf. Du weißt ja nicht wie das ist, wenn man als normaler Durchschnittshund plötzlich damit konfrontiert wird, dass dein Frauchen dermaßen dämliche Fake-News in deinem Namen teilt. Ich habe gebellt und gejault, dass sie doch mal vorher prüfen soll, ob es diesen Zaun an der Grenze von Mexiko und Guatemala gibt…und dann postet die trotzdem dieses Foto von der Grenze zwischen Israel und Ägypten.)

*Anmerkung der Redaktion: Die Fotos von Grenzzäunen oder Mauern zwischen Mexiko und Guatemala die durch Netz geisterten, waren allesamt Fälschungen. Es gibt dort keine Mauer der Zaun. Zur Klärung hat Snopes dies geprüft: http://www.snopes.com/mexico-guatemala-border/

Klaus-Kevin:
Tja. Wie soll das jetzt bei dir weitergehen? Sie teilt ja in deinem Namen auch Links zu rechtsextremen Seiten wie „Rapefugees.net“ und ähnlichen Schwachsinn?

Georg Loup:
Wuff, wuff wuff. (Ich bin schon dankbar, dass wir uns hier auf die niedlichsten Beispiele beschränken konnten. Ich meine, die Frau ist so doof, dass sie echt an die Neonazi-Verschwörungstheorie vom „Hooton-Plan“ glaubt…)

georg4.png

(Screenshot zur Sicherung)

*Hintergrund zur unsinnigen Hooton-Verschwörungstheorie: http://www.heute.at/digital/multimedia/Der-Hooton-Plan-Warum-diese-Verschwoerung-fasziniert;art73472,1330072

Georg Loup:
Wuff, grrrr, wuff, wuff! Grrrr, Jauuuul! (Ich bin doch bloß ein Hund. Ich wollte nie ein Facebook-Konto. Und dann missbraucht mich meine Halterin noch für solchen Schwachsinn, den sie dann ÖFFENTLICH in meinem Namen postet! Ich kann doch auch nichts dafür, dass sie auf jeden rechtsextremen Schwachsinn reinfällt. Wenn das so weitergeht, will ich ins Tierheim!

Klaus-Kevin:
Danke für das Interview. Und ich hoffe, dass es künfig etwas besser für dich läuft, Georg Loup.

Das Facebook-Fakeprofil-Team im Dienste der AfD…kennen Sie „Anja Bahl“ oder „Susanne Lannowski“?

Falls ja, sind Sie einem Fakeprofil mit Ambitionen begegnet.

Ich bin nachweislich nicht der erste Facebooknutzer, der über ein rätselhaftes Profil dieser Clique von Fälschungen stolpert.

Um es etwas zu erklären: Mir fiel öfter das Profil einer gewissen „Susanne Lannowski“ auf. Das lag an der schönen Kampfkunst-Silhouette als Profilbild und da ich auch schon öfter eine solche Silhouette von mir selbst (kein Fake) als Profilbild verwendet habe, wurde ich neugierig. Nach ein wenig Stöberei wurde schnell klar, dass die „Dame“ keine wirkliche Ahnung von Taekwondo hat und es nur eine Masche ist, die wehrhafte, sportliche Frau für AfD-Sympathisanten, Wutbürger und sonstige „Asylkritiker“ und „Islamkritiker“ zu spielen.

Die Fotos die „Susanne Lannowski“ in ihrem Facebookprofil verwendet, sind aus dem Internet „zusammengeklaut“. Aber dazu später mehr.

Was noch stärker auffiel: „Susanne Lannowski“ gehört zu einer „Clique“ von Fake-Profilen, die auf Facebook unglaublich viele Gruppen als „Administratoren“ betreiben. Sämtliche dieser Gruppen haben einen ziemlich rechten bis rechtsradikalen Hintergrund. „AfD“, „irgendwas gegen Islam“, „Patrioten“, „Heimat“ „Vaterland“….

Wie kommt das, dass offensichtliche Fake-Profile eine größere Anzahl von Facebook-Gruppen erstellen und betreiben? Was kann das Ziel sein, außer Manipulation von Facebooknutzern? Die Anzahl der Gruppen ist einfach absurd.
Ich setze hier jetzt eine lange Liste von den Gruppen als Liste rein, um diese Absurdität greifbar zu machen. Das mag optisch nicht schön sein, aber die Dimension hat mich selbst geschockt.

Administratoren der Gruppe  „AfD 51%“

https://www.facebook.com/groups/1384709344888074/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „AfD-Stammtisch“:

https://www.facebook.com/groups/1105663139491195/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „AfD-FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/753840098052270/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“
Administratoren der Gruppe „Dr. Frauke Petry – FanGRUPPE“

https://www.facebook.com/groups/260847580942062/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Dr. Frauke Petry- FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/981743351875484/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Adminstratoren der Gruppe „Björn Höcke – FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/1529624897349513/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Adminstratoren der Gruppe „Björn Höcke – AfD-FanGRUPPE“

https://www.facebook.com/groups/266308460377817/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“
Administratoren der Gruppe „Freunde von BJÖRN HÖCKE“

https://www.facebook.com/groups/1579600499004648/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Frau von Storch – FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/1158033957551230/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Dr. Alice Weidel – FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/232387657178708/

„Susanne Lannowski“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Nicolaus Fest – AfD-FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/1023855411041150/

„Susanne Lannowski“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Wiebke Muhsal – AfD-FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/176044489467595/

„Susanne Lannowski“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Dr. Udo Ulfkotte – FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/741957102507419/

„Susanne Lannowski“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Stürzenberger Michael – Gruppe“

https://www.facebook.com/groups/1022394881131426/

„Susanne Lannowski“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Michael-Mannheimer-Gruppe“

https://www.facebook.com/groups/557710787771181/

„Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“
Adminstratoren der Gruppe „Ester Seitz.- Patriotin“

https://www.facebook.com/groups/558163084336748/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Adminstratoren der Gruppe „Meine Heimat – was ist aus dir geworden.“

https://www.facebook.com/groups/1607985656181346/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Heimat-Liebe“

https://www.facebook.com/groups/1098588116917962/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „ISLAM-KRITIK“

https://www.facebook.com/groups/1005504246163546/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „GEFAHR Islam ?“

https://www.facebook.com/groups/191867761185805/

„Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „VATERLAND-Heimat“

https://www.facebook.com/groups/1750537951891727/

„Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Adminstratoren der Gruppe „Die PATRIOTEN“

https://www.facebook.com/groups/1713327662266767/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Adminstratoren der Gruppe „Mein Vaterland“

https://www.facebook.com/groups/1003481643068859/

„Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Adminstratoren der Gruppe „Heimat-Schutz“

https://www.facebook.com/groups/1560430824254523/

„Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Warum Muslime in Europa nicht integriert werden können“

https://www.facebook.com/groups/1132140716817973/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Antifa – Verbrecher ?“

https://www.facebook.com/groups/1707184902939448/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Gefahr Imane ?“

https://www.facebook.com/groups/309835669372677/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Deutschland ohne Islam!“

https://www.facebook.com/groups/1569807749996486/

„Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „Der Koran“

https://www.facebook.com/groups/1004015029691118/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Administratoren der Gruppe „PEGIDA – FanCLUB“

https://www.facebook.com/groups/1462196383794044/

„Susanne Lannowski“, „Anja Bahl“, „Axel Schönhaupt“, „Norbert Bill“, „Norbert Pillmann“, „Maik-Brain Stahl“, „Maria Wagenfeld“

Nette Sammlung, oder?
Und ich bin nicht mal sicher, ob die Liste vollständig ist. Sie ist wohl auch nur „vorläufig“.

Jetzt kann man natürlich sagen: „Ja, okay…dann haben die halt viele Gruppen gegründet…na und?“

Guter Einwand. Dass diese Gruppen zu „Stimmungsmache“ (man kann auch von Manipulation sprechen) genutzt werden sollen, ist ja vielleicht noch „entschuldbar“.

Der Haken ist aber, dass diese falschen Profile auch ihre „Anhänger“ betrügen.
Sie spielen den Opfern ihrer Masche vor, Personen zu sein, die NICHTS mit den Personen hinter dem PC zu tun haben.

Beispiel „Anja Bahl“: bahl
Die Frau auf dem Bild ist nicht „Anja Bahl“, sondern Christine Theiss, mehrfache Kickboxweltmeisterin. Dass Christine Theiss damit einverstanden ist, dass „Anja Bahl“ ein Bild von ihr klaut, um Stimmungsmache zu betreiben und zu betrügen, halte ich mal für unwahrscheinlich.

Absurder wird es noch, wenn die anderen Fake-Profile „Anja“ zum neuen Bild gratulieren: anjabla.jpg

Wer das jetzt für eine Verwechselung hält…die Quelle des geklauten Bildes von Christine Theiss: https://de.pinterest.com/pin/97531148154199363/

Interessant und beinahe witzig wird es auch, wenn „Maik-Brain Stahl“seinen Fans die Frage aus 54 E-Mails beantworten will, wo er seine Halskette mit Dog-Tag her hat. Blöd ist  nur, dass er die Person auf dem Foto gar nicht ist. Es ist ein „Stock-Foto“.

maik.jpg

Quelle, falls man auch solche „Fans“ wie Maik will: http://profile.coverpixs.com/350/cool-latest—Awesome-Boy-Profile-Pictures/

Maiks Profil: https://www.facebook.com/maikbrain.stahl

Auch das Profil von „Norbert Pillmann“ arbeitet mit Fotos von „Stock-Sites“ wie „Fotolia“ oder „Shutterstock“ Profil:  https://www.facebook.com/profile.php?id=100010202566453norbert
(Fotolia, sogar in Farbe)
http://t1.ftcdn.net/jpg/00/56/81/06/400_F_56810687_NOGBXikwM0cABMFLqhOJ7OcE8bnDgcnu.jpg

Zum Abschluss der kleinen Foto-Safari noch ein spezieller  Schnappschuss…wer immer noch an Betrug zweifelt, kann das nicht ignorieren.

Profil „Axel Schönhaupt“ https://www.facebook.com/axel.schonhaupt?fref=nf
axl.jpg

Falls man das nicht so gut lesen kann (die Rechtschreibung korrigiere ich nicht):

Am 17 September 2016 fragt die gefälschte „Susanne Lannowski“ den gefälschten „Axel Schönhaupt“: „Hammer Foto, heute im Fitneßstudio aufgenommen ?“

Axel antwortet, ebenfalls am 17 September 2016: „Ja – Woher weißt du das ?“

Blöd ist nur, dass man doch dieses geklaute Foto in einem Bodybuilding-Artikel von 2013 findet: axl.jpg

axlschöndoof.png

Fragen:

Wer steckt hinter den Profilen und warum gibt man sich derartige Mühe, mit den Fake-Profilen auch noch „Kommunikation“ untereinander vorzutäuschen?

Auch wenn das ziemlich schlecht gemacht ist, gerade wegen der leicht zurückzuverfolgenden Fotos, warum dieser Aufwand?

Was hält eigentlich die rechtsradikale Zielgruppe davon, die hier manipuliert werden soll?

Ich denke mal, da kommt bald noch mehr…

Nachtrag vom 24.01.2017 zu „Anja Bahl“: Wegen der Persönlichkeitsrechtsverletzung gegenüber Christine Theiss, musste ich Frau Theiss darauf hinweisen. Die Bilder, die „Anja Bahl“ als Christine Theiss ausgeben, sind dementsprechend inzwischen verschwunden.

Wie Alan Posener das Racial Profiling verherrlicht und mal wieder nicht recherchierte- The Posener Effect

Wegen der Silvesternacht in Köln redet Deutschland über den Sinn und Unsinn von „Racial Profiling“.

Und ein ganz spezieller Welt-Autor namens Alan Posener schlägt mal wieder über die Stränge.

In seinem Werk  „Ja zum Racial Profiling-es kann Leben retten“, das am 02.01.2017 in der „Welt“ erschien, beweist er mal wieder eine sehr fragwürdige Taktik der Meinungsmache, bei der entweder nicht recherchiert hat, oder ganz bewusst den Leser in die Irre führen will.

Nachzulesen ist sein Kommentar hier: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160799587/Ja-zu-Racial-Profiling-es-kann-Leben-retten.html

Ich will mich nicht lange mit seinem polemischen Gelaber aufhalten und gleich zu dem Punkt springen, in dem  Mr.“No Recherche“ Posener mangelhafte journalistische Qualitäten beweist:

Er führt tatsächlich den sogenannten „Ferguson Effect“ als Argument für die Verteidigung von „Racial Profiling“ an.

Die meisten Leser in Deutschland dürften gar nicht wissen, was der „Ferguson Effect“ sein soll und werden diese Kröte nach Poseners scheinbar schlüssigen Erklärung schlucken.

Ich erkläre es ebenfalls nochmal, falls sich jemand nicht die „Welt“ oder „Alan Posener“ antun will:

Der „Ferguson Effect“ ist eine Theorie, nach der es zu einem Anstieg von Verbrechen in den USA kam, nachdem die Proteste gegen rassistische Polizeigewalt einen Höhepunkt erreichten.

Herr Posener schreibt das dann so:

[Nach den Protesten der Black-Lives-Matter-Bewegung ist es in den USA zum sogenannten Ferguson-Effekt gekommen: Polizisten meiden Verhalten, das ihnen als rassistisch ausgelegt werden könnte, selbst wenn es durch die Fakten gerechtfertigt erscheint.

Der Ferguson-Effekt wird mitverantwortlich gemacht für einen sprunghaften Anstieg der Mordrate in 56 Großstädten um 16,8 Prozent im Jahre 2015: Fast überflüssig zu sagen, dass Schwarze überproportional oft Opfer dieser Morde waren.]

Das klingt jetzt erstmal total aufregend, wenn man sich nicht mit diesem angeblichen Phänomen beschäftigt.

Was Herr Posener nämlich verschweigt, da es in seiner „Argumentation“ stört:

Nach umfangreichen Untersuchungen konnte kein belegbarer Beweis für den „Ferguson Effect“ gefunden werden.

So sagte bereits die US-amerikanische Generalstaatsanwältin Loretta Lynch 2015 vor dem Kongress aus, dass es keinerlei Daten gibt, die den ominösen „Ferguson Effect“ bestätigen.

https://www.washingtonpost.com/world/national-security/loretta-lynch-there-is-no-data-backing-the-existence-of-a-ferguson-effect/2015/11/17/ebac5f1a-8d56-11e5-acff-673ae92ddd2b_story.html?utm_term=.fb89f00ec6a2

Schlimmer noch für die unkritische Weitergabe einer unbelegten Theorie ist für Herrn Posener, dass selbst die Forschung keinen Ferguson Effect sieht, zumindest nicht so, wie er ihn beschreibt.

Auch das „Brennan Center for Justice“ sah keine Belege für diese Theorie. Man stellte sogar fest, dass obwohl in einigen Städten die Mordrate etwas stieg, die Verbrechensrate allgemein national rückläufig war.

http://www.nbcnews.com/news/us-news/researchers-cast-doubt-ferguson-effect-cause-crime-spikes-n467251

Auch die University of Colorado Boulder konnte nach einer Studie 2016 keinen Beleg für einen Verbrechensanstieg finden. Es hatten lediglich Raubüberfälle zugenommen, diese kann man aber nicht wirklich mit einem „Ferguson Effect“ in Zusammenhang setzen.

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0047235216300010

Interessanterweise kamen auch Stephen L. Morgan und Joel Pally von der Hopkins University 2016 nach Auswertungen zu dem Schluß, dass die Verbrechensrate in Baltimore offensichtlich rückläufig, lediglich in einigen Verbrechensformen konstant blieb.

http://www.citylab.com/crime/2016/03/study-there-has-been-no-ferguson-effect-in-baltimore/473781/

Auch die University of Arizona, die sich mit Polizisten die im Einsatz zu Tode kamen beschäftigte, fand keinen „Ferguson Effect“.

http://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/07418825.2016.1236205?journalCode=rjqy20

Wo also war nun dieser „Ferguson Effect“ den der gute Herr Posener so tragisch beschreibt, um Racial Profiling zu legitimieren?

Die einzige Studie die tatsächlich einen Effekt belegt, den man als „Ferguson Effect“ bezeichnen kann, dürfte Herrn Posener in seiner Argumentation eher schwächen.

Eine Studie der Soziologen Matthew Desmond und Andrew W. Papachristos kam nämlich zu dem Ergebnis, dass durch die bekannt gewordenen Ausmaße der Polizeigewalt gegen Schwarze, schwarze US-Amerikaner eine größere Hemmung entwickelten, die Polizei zu rufen.

http://www.nytimes.com/2016/10/01/opinion/why-dont-you-just-call-the-cops.html?_r=0

So gesehen wird Herrn Poseners Argument, dass der „Ferguson Effect“ schwarze Leben in den USA kostete eventuell doch noch wahr, aber es steht genau im Gegensatz zu seiner Argumentation. Wenn Bürger mit der „falschen Hautfarbe“ einer rassistisch agierenden Polizei nicht mehr vertrauen, dann kann man vielleicht wirklich von einem „Ferguson Effect“reden.

Warum Klaus-Kevin 1 Blog schreibt

Mein Mama und mein Oma haben voll oft 1e Frage gestellt: „Klaus-Kevin! Was denkst du dir eigentlich?“

Und so oder in 1 andre Art, hab ich die Frage auch voll oft von andren Menschen vong der Sache här gehört. Da hab ich damm gemerkt, dass sich voll viele Leude für m1e Gedanken interessieren.

Klar war erst 1e gruselige Sache, aber ey okay, wenns so viele Leude interessiert, dann teile ich m1e Gedanken halt mit Dänen. Und mit euch auch. Ärensache.

1 Horrorclown is doof, aber 1 Angry Bird auch!- 1e Gesellschaftskritik

Weil gerade 1 richtiges Clownchaos durch das Deutschland tobt, habe ich mir auch darüber 1 Gedanken gemacht. So vong Denken här.

Also klar, k1er mag so Clowns, die 1en bedrohen. Da muss die Polizei dann aber was tun. Außer vielleicht in Sachsen, da sind Polizisten ja scheinbar auch so als Clowns manschmahl unterwegs.

Abba über die kann 1er manschmahl wenigstens so ein bisschen lachen.
Weng sie nicht gerade so unkomische komische Dinge machen, wie PEGIDA-Clowns einen erfolgreichen Tag zu wünschen.

Ich hab da 1 volles Verständnis, wenn 1er jetzt wegen der Horrorclowns wütend ist.

Abba ich hab da nicht so 1 Verständnis dafür, wenn jetz plötzlich Leude anfangen, wegen so 1er Sache in sossialen Netzwerken damit drohen oder dazu aufrufen, Clowns zu verprügeln.

Is schon nicht geil, weil dann Deutschland zu 1er No Go-Area für Clowns wird.
Die meisten Clowns sind nämlich total lustig. Viele Deutsche eher nicht so.

Manschmahl is auch 1 Gesellschaft an was Schuld.

Wenn 1 Gesellschaft Leude hat, die sich als Horrorclowns verkleiden, um Kinder zu erschrecken, dann is in 1er Gesellschaft was schief.

Abba was auch in 1 Zeichen ist, dass in 1er Gesellschaft was vong der Sache här schief ist, ist dass da Leude zu Gewalt gegen eventuell kriminelle Clowns aufrufen, die sonst k1 Problem damit haben, dass hässlichere Clowns ohne Maske Kindern Angst einjagen, die so als Flüchtlinge herkommen, oda?

Bei allem Verständnis für 1e wütende Reaktion gegen so Horrorclowns, wo ist eigntlich 1e Empörung, wenn bei Flüchtlingsheimen Clowns mit rechte Parolen vor Kindern aufmarschieren?
Da sind unsre Gewaltaufrufer abba 1mal leise geblieben.

Jetz rotzdem mal zu persönlicher Anecktote wegen Typen in Kostümen. Als ich mal so in einem Saturn-Markt einkaufen war, da war gerade 1 Typ in 1 Angry Bird-Kostüm und noch ein anderer Typ in 1 Angry Bird-Kostüm. Das waren also vong der Sache här 2.

Ich fand die voll gruselig, weil 1 Angry Bird irgendwie angry guckt. Und ich mag das nicht, wenn 1 Bird mich angry anguckt.
Und deshalb wollte ich mich mit m1ner Angst mal aus1ndersetsen und zu dem 1en Angry Bird gehen und sagen „Ey du Vogel!“ und ihn damm verprügeln.

Abba Klaus-Kevin war da beim Einkaufen in 1er Gesellschaft, weil 1 Freundin mit dabei war. Und 1e Gesellschaft hat mich dann halt davon abgehalten, dass ich 1 Angry Bird verprügle.

Okay. Ich könnte jetzt sage, vong der Sache här, dass 1 Gesellschaft schuld war, dass 1 Klaus-Kevin k1 Spass hatte.

Abba eigentlich hatte Gesellschaft vong der Sache här recht. Weil in 1 Angry Bird steckt manschmahl auch ein Mensch, der da bloß in einem komischen Moment 1e komische Sache macht.

Eventuell ist viel wichtiger als 1 Gewaltaufruf, dass 1 Gesellschaft so Clowns davon abhält unkomische Sachen zu machen.
Wer 1 Horrorclown kennt, der sollte 1e gute Gesellschaft sein und dem erklären, dass das nicht komisch ist, 1 andren zu erschrecken.

Und wer 1 Clown kennt, der Flüchtlinge erschrecken will, der sollte auch 1e gute Gesellschaft sein und dem erklären, dass das auch nicht komisch ist.

Und wer 1 Typen kennt, der für ein Werbedings ein Angry Bird-Kohstüm anzieht, dem sollte 1e Gesellschaft oder 1 Ornithologe erklären, dass 1 Vogel so nicht guckt.

1 Gesellschaft kann mal an 1er schlechten Sache schuld s1, aber 1 Gesellschaft kann auch mal an 1er guten Sache Schuld s1, oda?